Theater/Film

»Schau mir in die Augen, Kleines«: Die Kunst der Dialoggestaltung

»Schau mir in die Augen, Kleines«: Die Kunst der Dialoggestaltung

Klappentext:
Gute Dialoge zu schreiben ist für jeden Drehbuchautor eine Herausforderung und muss ständig aufs Neue trainiert werden: Der Dialog ist neben den visuellen Ausdrucksformen das ultimative Mittel, um Figuren Leben einzuhauchen und Szenen packend, rührend oder witzig zu gestalten. Der erfahrene Autor und Dramaturg Oliver Schütte zeigt, wie Sie wirkungsvolle und spannende Dialoge schreiben und wie Produzenten, Redakteure und Script Consultants effektiv mit Autoren an Dialogen arbeiten können. Ob 10-minütige Webserie oder 50-stündiges TV-Format: Jedes Werk bringt neue Figuren mit neuen Herausforderungen an die Art und Weise, wie die Dialoge gestaltet werden. Dieses Buch gibt für alle Projekte Hinweise, wie Sie sich den Dialogen nähern können.

Das Drehbuch – Die Grundlagen des Drehbuchschreibens. Schritt für Schritt vom Konzept zum fertigen Drehbuch

Das Drehbuch - Die Grundlagen des Drehbuchschreibens. Schritt für Schritt vom Konzept zum fertigen Drehbuch

Klappentext:
Das Drehbuch wurde rund vierzigmal neu aufgelegt und in zweiundzwanzig Sprachen übersetzt. Es ist zum Standardwerk der Filmbranche geworden.
Syd Field gilt als der begehrteste Drehbuchlehrer der Welt, wohl kein anderer kann auf soviel praktische Erfahrung und Erfolge als Berater großer Studios verweisen wie er. Er hat tausende von Drehbüchern gelesen, bewertet und bearbeitet. Unzählige erfolgreiche Drehbuchautoren und Regisseure sind von ihm beeinflusst geworden.

Als weltweit gefeierter Drehbuchautor, Produzent, Lehrer, Dozent und Autor mehrerer Bestseller ist Syd Field der ‘meistgefragte Drehbuchlehrer der Welt’ (Hollywood Reporter). Das Drehbuch wurde in zweiundzwanzig Sprachen übersetzt und in über vierhundert amerikanischen Colleges und Universitäten als Lehrmaterial verwendet.

Syd Field hat als Drehbuchberater für Roland Jaffes Produktionsgesellschaft, 20th Century Fox, die Disney Studios, Universal Pictures und Tri-Star-Pictures gearbeitet. Er lebt in Beverly Hills, Kalifornien.

Der weltbekannte Meister des Drehbuchschreibens hat seinen Klassiker Das Drehbuch völlig überarbeitet, aktualisiert und erweitert.

Story: Die Prinzipien des Drehbuchschreibens

Story: Die Prinzipien des Drehbuchschreibens

Klappentext:
Anders als bei anderen bekannten Ansätzen zum Drehbuchschreiben geht es in ‘Story’ nicht um “Formeln”, sondern um “Form”.
Anhand zahlreicher Filmbeispiele untersucht McKee klassische Szenen und zeigt Schritt für Schritt auf, nicht ‘wie’, sondern ‘warum’ eine Szene funktioniert und was den Klassiker vom Klischee unterscheidet. McKee behandelt die “Basics” wie Thema, Schauplatz und Atmosphäre und betont, wie wichtig es ist, statt einer einfachen Personenbeschreibung die Persönlichkeit der Figur zu erarbeiten.

Von McKees Schülern stammen so erfolgreiche und auch unterschiedliche Filme wie Der Marathon-Mann, Pretty Woman, Ein Fisch namens Wanda u.v.a.

Sein Buch gilt in den USA als das Beste, was bislang zum Thema Drehbuchschreiben erschienen ist. Empfehlenswert für Film-, TV-, Theater-, Romanautoren und Journalisten – eigentlich für jeden, der eine Geschichte zu erzählen hat.

Robert McKee hält seit über 20 Jahren weltweit Seminare zum Thema Drehbuchschreiben ab; außerdem arbeitet er als Berater so großer Produktionsfirmen wie Tri-Star und Golden Harvest Films. 1991 erhielt er für ‘J’accuse: Citizen Kane’ den H.U.W. Weldon BAFTA Award, die britische Antwort auf den Emmy.

Schritt für Schritt zum erfolgreichen Drehbuch: Mit einem vollständigen, kommentierten Drehbuch

Schritt für Schritt zum erfolgreichen Drehbuch: Mit einem vollständigen, kommentierten Drehbuch

Klappentext:
Um zu lernen, wie man ein gutes Drehbuch schreibt, muss man das Handwerk des Drehbuchschreibens beherrschen und Drehbücher lesen. In diesem Band finden Sie beides:

Teil I:
Die Techniken, Aufbau und Struktur, und das grundlegende Verständnis für das Filmeschreiben werden Schritt für Schritt, mit vielen praktischen Beispielen, erläutert. Kein Theoretisieren, eine praktische ‘Hands-on’-Anleitung.

Teil II:
Ein vollständiges Drehbuch – an den entscheidenden Punkten immer wieder mit Erklärungen versehen, warum der Autor sich für einen bestimmte Handlung entschieden hat, welche Figur warum was tut oder sagt. Das auslösende Ereignis, die Plot Points, also die Wendepunkte, die dramatische Struktur, die Gliederung werden kommentiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen